format: locksatz

Sie möchten Beispiele sehen? Natürlich, fast hätte ich’s vergessen:

Pfeil Referenzen

Pfeil Was darf's sein?

Weil Training plus Coaching den Transfer sichert, lohnt sich der

Pfeil Praxis-Check

Texterskills und -tools

Kenntnisse auffrischen

Abhängig von den Vorkenntnissen der Teilnehmenden beginnt das Training mit einem Intro oder einer Auffrischung: „Was ist ein guter (Werbe)text?“. Denn gerade in den digitalen Medien ist sprachliche Präzision und Ausdruckskraft das A und O – nirgendwo geraten Ihre Kunden schneller auf Abwege.

Je nach Bedarf entwickeln Sie Headlines oder befassen Sie sich mit dem Aufbau von Texten – für Online-Auftritt, Intranet, Newsletter, Kontaktmails und Call Center, soziale Medien und Online-PR. Wenn Sie möchten, verrate ich Ihnen Wichtiges über Suchmaschinen und barrierefreie Texte.

Texte prüfen

Sehen Sie mit eigenen Augen, wie es besser wird!

  • Analysen und Besprechung von vorhandenen Webtexten (unter anderem mit dem CW Editor oder 4D Wording Optimizer)
  • Texte selber prüfen und verbessern (anhand von Checklisten oder CW Editor)

Um das Ganze im Alltag zu verankern (Stichwort: nachhaltiges Lernen) ist es sinnvoll, nach zirka zwei Monaten einen Textcoaching-Tag einzuplanen.