Birgit Scheuch   Profil

Was bisher geschah …

2000

Nach USA-Aufenthalt an der UdK Berlin studiert. Die Liebe zum Texten entdeckt. Designer-Diplom in der Tasche. Zehn Jahre Redakteurin für Print, Funk und Fernsehen. Spannende Exkursionen als Übersetzerin und Event-Managerin.

2005

Beschlossen, seriös, ergo Angestellte zu werden. Über ein halbes Jahrzehnt als Content Manager bei der Full-Service-Agenlur l-D Media AG gewirbelt. Als Leiterin der Abteilungen Content Service und Konzeption viel bewegt und gelernt – über Marketing, Unternehmenskultur und mich selbst.

heute

Wieder in der freien Wildbahn, entdeckte ich mein Faible für B2B-Marketing und habe haufenweise kompliziertes Zeug erklärt. Immer wieder leidenschaftlich rückgefragt, nachgehakt und hineingelauscht. Die logische Konsequenz: Beratung und Coaching, bisher eher beiläufig ausgeübt, konnten ruhig mehr in den Vordergrund rücken. Mit einer gründlichen Beratungsausbildung im Rücken. Gesagt, getan.

Gelernt ist gelerntGelernt ist gelernt

Erwähnte ich schon meine Neugier? Ein, zwei exzellente Weiterbildungen im Jahr müssen schon sein. Keine Woche ohne aufrüttelnden, erhellenden oder wunderlichen Vortrag. Kongresse, Workshops, Barcamps, Open Space: Ich liebe es!

Nicht nur, um dort aktuelles Fachwissen zu Content-Strategien, Beratung oder zur platonischen Dialogkunst einzusammeln. Auch, weil ich die Begegnung mit besonderen Menschen wie Annette Fährmann und Jürgen Blenke, Christoph Posselt und Caterina Schöne schätze. Geistreiche Ansätze wie die von Hans-Peter Förster, Ralf Langwost und Mario Pricken färbten prompt auf meine Arbeit ab.

Know-how: Text und Fachberatung

Förster & Förster
Texten wie ein Profi und Corporate Wording®

ReinsClaasen, Armin Reins
Professionelles Texten – Die Erfolgsregeln des Schreibens

Medienakademie Köln, Werner Pepels
Marketing für Dienstleister

Timo von Tümpling
Der lange Weg zum kurzen Claim

Mario Pricken
Disruptive Creativity – die Alchemie des radikalen Denkens

Ideamanagement, Ralf Langwost
Creative Coaching

Coachhouse
Leitbild und Werte

Scheuchs Schreibtisch
Denken, fragen, skizzieren, strukturieren, texten, texten, texten, Feedback reflektieren, Fachbücher und Zeitschriften aufsaugen … und wieder von vorn. Seit Jahrzehnten.

Existenzanalyse Viktor FranklExistenzielles Coaching

Seit fast hundert Jahren gibt es die Logotherapie des Wiener Arztes Viktor E. Frankl. Daraus entwickelte sich als wissenschaftlich begründete Psychotherapie die moderne Existenzanalyse. Das Existenzielle Coaching ist eine Form der praktischen Anwendung, vor allem bei beruflichen Themen.
Die Ausbildung zur existenzanalytischen Berater*in ist psychologisch fundiert. Sie befähigt zu therapeutisch gestütztem Coaching. Ihr Prozessmodell greift auch, wenn die Reflektion nicht zum Ziel führt oder eine Verhaltensänderung scheitert, obwohl sie der*dem Coachee völlig einleuchtet.
Existenzielles Coaching bietet Ansätze für ein weites Spektrum an Problemen. Biografische und relevante private Aspekte können einfließen, es kann aber auch ganz praktisch zugehen.
Und beim Planen und Umsetzen des gewünschten Verhaltens kommen meine Lust am Strukturieren und meine Haltung zum Training wie gerufen.


Methodik: Coaching und Persönlichkeitsentwicklung


Existenzanalytische Beratung und Begleitung Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (unter Supervision)
Erlaubnis zur Ausübung von Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz Gesundheitsamt Lichtenberg
Psychosomatik    Institut für Psychosomatik und Psychotraumatherapie IPT (2017 – 2020)
Dialektik
Selbstführung
Dr. Winfried Prost, Akademie für Ganzheitliche Führung und Coaching
Unternehmertum in der Wissensgesellschaft FU Berlin
Coaching-Ansätze von systemisch über lösungsfokussiert bis NLP, Verhandlung, Mediation, Mitarbeiterführung, Kreatives Schreiben als Methode, Entrepreneurship, Zielarbeit, Burnout-Prävention …
und viel, viel eigene Coaching-Erfahrung von selig machend bis unterirdisch
Verschiedene Institute und Dozent*innen

Training


Didaktik und Methodik – Basisseminar für Trainer
Trainerpersönlichkeit – Stil und Wirkung 
HVB-Akademie/Werkstatt für Neue Lernkultur
M.A.S.T.E.R-haft trainieren  Simone Krejny
Moderation und Präsentation Gerd Schilling
Impro-Techniken  freiwild Berlin
Körpersprache als kommunikatives System  Christoph Posselt